Besuch beim Landesbeauftragten für regionale Landesentwicklung

Austausch zum Thema Netzausbau/Stromtrasse

Vor kurzer Zeit führte ich bereits Gespräche mit dem Netzbetreiber TenneT zur geplanten Stromtrasse. Nun habe ich mich bei meinem Antrittsbesuch beim Landesbeauftragten für regionale Landesentwicklung, Franz-Josef Sickelmann, in Oldenburg nochmal dafür eingesetzt, dass alle Bedenken hinsichtlich der sogenannten Engstellen, der Standortsuche für die Umspannwerke und des Einsatzes neuester Technologien intensiv geprüft und angemessen berücksichtigt werden. Das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems ist als obere Landesplanungsbehörde für die geplante 380 kV-Leitung Conneforde-Cloppenburg-Merzen zuständig. Mir ist es sehr wichtig, dass ein konstruktiver Austausch zwischen allen Beteiligten stattfindet, denn schließlich tragen die Menschen vor Ort die Folgen des Netzausbaus. Ich werde mich auch weiterhin für einen Dialog auf Augenhöhe engagieren, um nachvollziehbare und bestmögliche Entscheidungen für Mensch, Tier und Umwelt zu finden.
Die Weiterentwicklung und Stärkung der ländlichen Räume waren ein weiteres Thema meines heutigen Antrittsbesuchs.
Vielen Dank für das Gespräch, ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!


Nach oben